So lief der Kommunalwahlkampf 2014

Der SPD Ortsverein Altötting zeigte sich vor den anstehenden Stadtrats- und Kreistags-Wahlen bei unterschiedlichsten Aktivitäten von seiner Sonnenseite!

Auftakt-Infostand am 8. Februar (kalt, aber schon sonnig!)

Mit dabei waren:
Hubert Rothmayer, Horst Kern, Marco Keßler, Michael Schoßböck, Holger Gottschalk, Franz Demmelhuber, Robert Gerhard, Max Fürstberger, Heinrich Hennhöfer, Thomas Bohlmann, Klaus Loichinger und Klaus Dudenhöffer.

Zum zweiten Mal am Altöttinger Wochenmarkt (frühlingshaft)

Der zweite Stand unserer Wahlkämpfer (Diesmal sogar mit Kugelschreiber!):
Horst Kern, Holger Gottschalk, Michael Schoßböck, Christian Blaha, Heinrich Hennhöfer, Robert Gerhard, Max Fürstberger

SPD am Bauernmarkt vor dem Tillybrunnen (föhnig, man beachte die Frisuren!)

Einige wollen den Bauernmarkt ja weg vom Tilly-Brunnen legen. Vielleicht um dann das ganze Jahr über Partei-Infostände machen zu können?
Immerhin hatten wir einen (einzigen) Donnerstag Gelegenheit die Bürgerinnen und Bürger von den wichtigen Absichten des zukünftigen Stadtrats und Bürgermeisters zu berichten. Mit dabei:
Hubert Rothmayer, Marco Keßler, Holger Gottschalk, Max Fürstberger, Werner Keßler-Gdynia

Kandidatenpräsentation (gut klimatisiert!)

Die Altöttinger SPD konnte am Freitag 21.02.2014 im Gasthaus Graming rund 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Wahlinfoveranstaltung begrüßen.
Horst Kern begrüßte die anwesenden Gäste.
Anschließend berichtete Hans Steindl (Bürgermeister Burghausen und Fraktionsvorsitzender der Kreistags SPD) aus dem Kreistag.
Holger Gottschalk und Christian Faul stellten dann die Kandidaten der Altöttinger SPD Liste für den Stadtrat 2014 auf.

Morgenstund hat ... Brezen im Mund (es war kalt, dunkel und lecker!)

Waghalsig stürzten sich Marco Keßler und Holger Gottschalk auf die München-Pendler am Bahnhof in Altötting und verteilten um 06.00 Uhr und um 07.00 Uhr frische Brezen der Bäckerei Schwarzmeier (Altötting) an die wartenden Pendler.
Die Brezen gingen weg wie warme Semmeln.

Neuer Ort - Neue Menschen (es war heiß!)

In der neu gestalteten Bahnhofstraße hatte bis dahin keine einzige Altöttinger Partei einen Wahlinfostand (oder etwas ähnliches) platziert. Wir waren die ersten!
Und es war überaus erfolgreich.
Mit dabei:
Franz Kammhuber (Landratskandidat der SPD) Huberth Rothmayer, Michael Schoßböck, Holger Gottschalk, Max Fürstberger, Heinrich Hennhöfer, Franz Demmelhuber, Robert Gerhard, Julia Rothmayer.

Wahlinfostand an der Bahnhofstraße (der Letzte, der Beste, der Frischeste!)

Kurz vor der Wahl haben wir nochmal gezeigt, dass mit uns auf alle Fälle zu rechnen ist. Und damit die Bürgerinnen und Bürger für den Wahlsonntag fit bleiben, gab es von uns heute Vitamine in Form von roten Äpfeln.
Vitaminbombenverteiler heute waren:
Hubert Rothmayer, Michi Schoßböck, Marco Keßler, Holger Gottschalk, Max Fürstberger, Robert Gerhard, Andreas Weber, Franz Demmelhuber und Julia Rothmayer.
Herbert Hofauer war auch da, er bekam Gummibärchen.